Die Debüt-Saison der Regionalliga Süd II ist Geschichte

Die Debüt-Saison der Regionalliga Süd II ist GeschichteDer erste Meister der Regionalliga Süd II ist Horobek Fcele! Die Slowenen setzten sich am Samstag zu Hause gegen Pingvinek Szombathelyi II, Leibnitz und die Tigers Stegersbach IV durchl.

Neue Skaterhockey-Liga im Süden

Nach dem Vorbild der Regionalliga Ost II wurde heuer auch im Süden eine zweite regionale Spielklasse ins Leben gerufen. Am Samstag wurde in Beltinci (Slowenien) beim finalen Sammelspieltag der erste Meister der neuen Liga ermittelt. Die gesammelten Punkte aus beiden Sammelspieltagen –  der erste fand bereits am 18. Mai statt – entschieden dabei über die Medaillenplätze.

Szombathelyi Pingvinek II aus Ungarn startete, nach einer Fünf-Punkte-Ausbeute aus dem ersten Spieltag, von der Pole Position in den Entscheidungskampf. Der slowenische Gastgeber Horobek Fcele II unterstrich mit einem 7:0-Kantersieg über die Tigers Stegersbach IV allerdings bereits von Anfang an seine Titel-Intentionen. Die Pinguine startete hingegen mit einem 7:7-Unentschieden gegen den neugegründete Skaterhockey-Verein aus Leibnitz in den Tag. Anschließend bezwangen sie die Tigers Stegersbach IV mit 8:3.

Die Tigers sollten aber auch noch anschreiben können: Die Burgenländer nutzten die müden Beine der ersatzgeschwächten Mannschaft aus Leibnitz eiskalt aus und holten mit einem 11:6-Endstand ihren ersten Sieg in Regionalliga Süd II. Die Bronze-Medaille ging aber trotzdem in die Südsteiermark.

Die Debüt-Saison der Regionalliga Süd II ist GeschichteHorobek Fcele gewinnt das Topspiel

Die Tabellenkonstellation vor dem letzten RLS2-Spiel der Saison ermöglichte ein wahres Finalspiel: Horobek Fcele und Szombathelyi Pingvinek machten sich in einem alles-entscheidenden Spiel die Meisterschaft aus. In einer spannenden Partie setzten sich die Slowenen mit 4:2 durch. Horobek Fcele geht damit als erster Meister in die Geschichtsbücher der Regionalliga Süd II ein.

Regionalliga Süd II - Ergebnisse vom finalen Spieltag am 28.  September 2019 in Beltinci (Slowenien):

Horobek Fcele II - Tigers Stegersbach IV 7:0
Szomabthelyi Pingvinek II - Leibnitz 7:7
Szomabthelyi Pingvinek II - Tigers Stegersbach IV 8:3
Horobek Fcele II – Leibniz 11:3
Tigers Stegersbach IV - Szomabthelyi Pingvinek II
Leibnitz - Tigers Stegersbach IV 6:11
Szomabthelyi Pingvinek II - Horobek Fcele II 2:4

Endstand Regionalliga Süd II 2019:
1. Horobek Fcele II
2. Szomabthelyi Pingvinek II
4. Leibnitz
4. Tigers Stegersbach IV

 

sexyhub