U19-Nationalteam: Österreich will in Lugano die Bronze-Medaille verteidigen!

U19-Nationalteam:Dieses Wochenende steht für Österreichs U19-Nationalteam im Inline-Skaterhockey die Europameisterschaft an! In Lugano will die Mannschaft von Trainer Phlipp Holper die fünfte Bronze-Medaille in Folge einfahren.

ISHA-Auswahl hat klares Ziel vor Augen

Das Ziel der österreichischen U19-Nationalmannschaft im Inline-Skaterhockey ist klar: Die Bronze-Medaille soll bei der Europameisterschaft in Cadempino, einer Ortschaft nahe Lugano (Schweiz), verteidigt werden. Das Trainer Duo mit Head Coach Philipp Holper und Assistant Coach Philipp Löffelberger hat hierfür 15 SpielerInnen einberufen. Zum Kapitän wurde der bereits Bundesliga-erfahrene Max Radman ernannt, als sein Assistant fungiert Gregor Kaltenbrunner.

Drei schwere Gegner warten auf Österreich

Die Europameisterschaft, an der vier Nationen teilnehmen, wird an zwei Tagen ausgespielt. Am Samstag, 10. November, dem ersten Turniertag, stehen die Gruppenspiele auf dem Programm. Der rot-weiß-roten Auswahl steht dabei zum Start eine schwierige Aufgabe bevor. Um 11:00 Uhr trifft Österreich auf Titelverteidiger Deutschland. In den Nachmittagsspielen folgen dann die Begegnungen mit Großbritannien, wohl Österreichs Konkurrent um die Bronze-Medaille, und Titelverteidiger Schweiz.

Am Sonntag, 11. November folgen dann die Playoff-Spiele. Die Finaltickets werden in den Duellen zwischen Zweit- vs. Drittplatzierten bzw. Erst- und Viertplatzierten ausgespielt. Um 14:00 Uhr steigt dann das Spiel um Bronze und um es 16 Uhr kommt es zum großen Finale um den EM-Titel.

Träumen ist erlaubt

Die ISHA-Auswahl blickt auf alle Fälle zuversichtlich auf das Turnier im Tessin. Assistant Coach Phlipp Löffelberger: "Es ist immer wieder eine Überraschung, wie schnell aus jungen Athleten, die so grundverschieden sind, eine solche Einheit entstehen kann. Taktisch hat sie der neue Headcoach super eingestellt - man darf also gespannt sein und vielleicht auf die eine oder andere Überraschung hoffen!"

Im Übrigen stellt der Veranstalter auch ein kostenfreies Livestream-Angebot zur Verfügung, mit dem das Turnier auch von zu Hause aus verfolgt werden kann. Über den Streaming-Dienst „MustangTV“ werden alle Spiele live übertragen. Links finden Sie unten beim Spielplan. Zusätzlich werden Skaterhockey-Fans auch auf den verschiedenen ISHA-Kanälen (Facebook, Instagram, Webseite) auf dem Laufenden gehalten werden!

Kader Team Austria U19 für die U19-Skaterhockey Europameisterschaft in Cadempino-Lugano (9. bis 11. November 2018)

Marvin Alfanz (2002 - Mad Dogs Wiener Neustadt)
Björn Winkler (2002 - Tigers Stegersbach)

Mathias Hofer (2002 - Wolfurt Walkers)
Gregor Kaltenbrunner ‚A‘ (2000 - Red Dragons Altenberg)
Benjamin Kirsteuer (2004 - Mad Dogs Wiener Neustadt)
Maximlian Kirsteuer (2002 - Mad Dogs Wiener Neustadt)
Maximilian Koglbauer (2002 - Mad Dogs Wiener Neustadt))
Martin Lechner (2004 - Red Dragons Altenberg)
Theresia Mayer (2001 - Red Dragons Altenberg)
Max Radman ‚C‘ (2001 - Red Dragons Altenberg)
Vincent Rossmanith (2002 - Red Dragons Altenberg)
Felix Schmidt (2001 - Tigers Stegersbach)
Clemens Staubmann (2002 - Red Dragons Altenberg)
Bernd Tlohy (2002 – Red Dragons Altenberg)
Nicolas Ung (2000 - Streetboys Linz)

Head Coach: Philipp Holper
Assistant Coach: Philipp Löffelberger

Betreuer: Anton Koglbauer, Alexandra Koglbauer & Friedrich Waldherr

Spielplan U19-EM in Lugano
(gesamte Spielplan hier)

Samstag, 10. November 2018 (Livestream hier):
11:00 Uhr: Österreich vs. Deutschland
14:30 Uhr: Großbritannien vs. Österreich
16:30 Uhr: Schweiz vs. Österreich

Sonntag, 11. November 2018 (Livestream hier):
Halbfinalspiele (Spielzeit: 3x15 Minuten):
10:00 Uhr: Vorrunde 2. Platz vs. Vorrunde 3. Platz
11:45 Uhr: Vorrunde 1. Platz vs. Vorrunde 4. Platz

Spiel um Bronze (Spielzeit: 2x20 Minuten)
14:00 Uhr: Verlierer Halbfinale 1 vs. Verlierer Halbfinale 2

Spiel um Gold (Spielzeit: 3x15 Minuten)
16:00 Uhr: Gewinner Halbfinale 1 vs. Gewinner Halbfinale 2

 

Archivbild: Mauricette Schnider / Phot'Inline