Regionalliga Ost: Torpedo erzwingt mit Comeback-Sieg den finalen Showdown!

Regionalliga Ost: Torpedo erzwingt mit Comeback-Sieg den finalen Showdown!Am Samstag stieg in der Wiener Hopsagasse das zweite Spiel der Finalserie um den Meistertitel in der Regionalliga Ost. Torpedo Donaustadt ließ sich dabei von einem 2:6-Rückstand nicht unterkriegen und erzwang schlussendlich ein alles-entscheidendes Spiel Drei!

THC Torpedo Donaustadt erwischte gegen den HCD Wien den besseren Start. Bereits nach wenigen Minuten konnten die Hausherren das Führungstor für sich verzeichnen, zwei Minuten später erhöhten die Donaustädter sogar. Der HCD Wien kämpfte sich aber noch in der ersten Halbzeit zurück und führte nach dynamischen 20 Minuten mit 2:4.

Auch in der zweiten Hälfte bekamen die Zuschauer ein hitziges Duell der beiden Mannschaften geboten. HCD Wien baute seinen Vorsprung weiter aus und für die Torpedos wurde es immer enger. In der 26. Spielminute stand es 2:6 für HCD Wien. Doch im Inline-Skaterhockey kann es schnell gehen! Torpedo Donaustadt bündelte noch einmal all seine Kräfte. Durch Willen und Kampfgeist fielen nun die Tore für Torpedo Donaustadt. Bis zur letzten Minute sahen die Fans eine rasante Aufholjagd. 6:6 stand es am Ende der regulären Spielzeit und so musste der Sieger in der Verlängerung ermittelt werden.

In die Overtime musste THC Torpedo Donaustadt noch mit einem Mann weniger starten und für HCD Wien war der Sieg zum Greifen nah. Jedoch konnte HCD Wien seinen Vorteil nicht nutzen und die fünf Spielminuten verstrichen torlos.

Nun ging es in den Shootout. Die Hochspannung zwischen den beiden Mannschaften war deutlich zu spüren. Torpedo-Kapitän Felix Marchhart erlöse schließlich mit dem entscheidenden Shootout-Treffer sein Team!

Torpedo Donaustadt gleicht damit in der Finalserie auf 1:1 aus. Das alles-entscheidende dritte Spiel steigt nächsten Samstag, 14. Juli, um 18 Uhr in Altenberg!

Regionalliga Ost Finale, Spiel Zwei:
THC Torpedo Donaustadt – HCD Wien 7:6 n.P. (2:4; 4:2; 0:0; 1:0)
Stand in der Serie (Best-of-Three): 1:1
Spiel Drei am 14.07. um 18:00 Uhr in Altenberg