U19-Nationalteam: Danke Maciej!U19-Nationalteam: Danke Maciej!

Der ISHA-Vorstand bedankt sich inständig bei Maciej Postek für seine herausragende Arbeit als Head Coach der österreichischen U19-Nationalmannschaft. Mit Bedauern müssen wir verkünden, dass sich Maciej eine wohlverdiente Pause von der Trainertätigkeit gönnt. Wir wünschen ihm natürlich auf seinem weiteren Lebensweg viel Glück und alles Gute!

Maciej Postek hat seit 2014 das U19-Nationalteam geleitet und sich mit großem Engagement für den Nachwuchs im Inline-Skaterhockey eingesetzt. Dazu gehörten sowohl das Veranstalten von Trainingslagern und das Besuchen internationaler Jugend- und Herrenturniere mit dem U19-Nationalteam, als auch das Abhalten regelmäßiger Trainings in Kooperation mit den Nachwuchsvereinen in den Wochen vor der U19-EM. Bei den U19-Spielern sehr beliebt und geschätzt, ist Maciej Postek auch der erfolgreichste U19-Trainer, den Österreich je hatte. Zu seinen Erfolgen gehören unter anderem vier EM-Bronze-Medaillen in den letzten vier Jahren.

Die ISHA kann sich glücklich schätzen in Maciej Postek einen so motivierten und kompetenten Trainer für die U19-Nationalmannschaft für die letzten Jahre gefunden zu haben.