Tigers Stegersbach und Lunatic Hockey Wien sichern sich die Halbfinal-Tickets

Tigers Stegersbach und Lunatic Hockey Wien sichern sich die Halbfinal-TicketsAm Wochenende fand der zehnte und letzte Spieltag der Skaterhockey-Bundesliga statt. Mit den Tigers Stegersbach und Lunatic Hockey Wien stehen die beiden vorzeitigen Halbfinalisten für das Finalturnier am 2. und 3. September fest, während Wiener Neustadt trotz Niederlage auf dem letzten Viertelfinal-Platz steht.

Lunatics holen Platz Zwei

In Wien hatten die Lunatics die Chance gegen die Mad Dogs Wiener Neustadt den zweiten Tabellenplatz – und das damit verbundene direkte Halbfinal-Ticket – zu fixieren. Der Start gehörte allerdings den Niederösterreichern, welche nach 14 Spielminuten mit 0:2 in Führung lagen. Der letztjährige Zweitliga-Meister kämpfte sich aber zurück und drehte das Spiel binnen drei Minuten zu einem 3:2-Vorsprung. Mit Fortgang der Partie ging dem dünnen Neustädter Aufgebot die Kräfte aus und die Lunatics schossen sich mit einem klaren 9:3-Heimsieg ins Semifinale. Für die Mad Dogs reichte es hingegen trotz der Niederlage zur Finalturnier-Qualifikation.

Titelverteidiger Stegersbach erobert die Pole Position

Den ersten Tabellenplatz sicherte sich hingegen Titelverteidiger Tigers Stegersbach mit einem 30:4-Kantersieg über die dezimierte Truppe der Swinging Monkeys Stockerau. Stockerau beendet die Saison damit auf dem siebten Rang. Ebenfalls die Winterpause frühzeitig antreten muss Kapazunder Linz, welche seine gute erste Saison im Oberhaus mit einer 19:7-Niederlage bei Vize-Meister Dark Vipers Salzburg beendete.

Tigers Stegersbach und Lunatic Hockey Wien sichern sich die Halbfinal-TicketsIrish Moose ringen Red Dragons nieder

Die Irish Moose empfingen im letzten Spiel der Saison die Red Dragons Altenberg. Für Linz stand der dritte Tabellenplatz auf dem Spiel, doch bewies Altenberg im ersten Drittel es den Hausherren nicht einfach machen zu wollen. Die junge Altenberger Mannschaft, mit gleich drei Bundesliga-Debutanten im Aufgebot, führte nach 20 Spielminuten mit 1:4. Im zweiten Drittel wendete sich das Blatt und die Oberösterreicher schlugen mit ihrer Routine zurück: Linz ließ es nun fast im Minutentakt klingeln. Die Irish Moose führten nach knapp zwei Dritteln mit 8:7. Diesen Vorsprung konnten die Irish Moose, angeführt von einem Fünferpack von Viktor Kargl, im letzten Spielabschnitt sogar noch ausbauen und die Partie mit 14:8 für sich entscheiden.

In Stegersbach geht es um den Meistertitel!

Am kommenden Wochenende steigt bei Grunddurchgangssieger Tigers Stegersbach das Finalturnier. Die sechs punktbesten Teams der Regular Season spielen dabei den Staatsmeister 2017 aus. Ein Freilos für die am Samstag ausgetragenen Semifinalspiele haben dabei die erst- und zweitplatzierten Mannschaften Tigers Stegersbach und Lunatic Hockey Wien inne. Ihre Gegner werden dabei am Samstag in zwei Viertelfinalspielen ausgespielt. Die Irish Moose Linz treffen auf die Mad Dogs Wiener Neustadt, während die Dark Vipers Salzburg und Red Dragons Altenberg den Einzug in die Top-Vier ausmachen. Die Platzierungsspiele, inklusive des großen Finales am Sonntag ab 15 Uhr, finden am Sonntag statt.

10. Spieltag am 26. und 27. August 2017:

Lunatic Hockey Wien vs. HC Mad Dogs Wiener Neustadt 9:3 (3:2; 2:0; 4:1)
Tigers Stegersbach vs. Swining Monkeys Stockerau 30:4 (6:2; 10:1; 14:1)
Dark Vipers Salzburg vs. ASKÖ Kapazunder Hockey Linz 19:7
IHC Irish Moose Linz vs. Union Red Dragons Altenberg 14:8 (1:3; 7:3; 6:1)

Tigers Stegersbach und Lunatic Hockey Wien sichern sich die Halbfinal-TicketsTabelle Bundesliga Grunddurchgang 2017:

1. ISV Tigers Stegersbach 10 / 24 (Spiele / Punkte).
2. Lunatic Hockey Team Wien 10 / 22
3. IHC Irish Moose Linz 10/ 21
4. Vipers Salzburg 10 / 18
5. Red Dragons Altenberg 10 / 15
6. HC Mad Dogs Wr. Neustadt 10 /7
7. Swinging Monkeys Stockerau 10 / 7
8. Kapazunder Hockey Linz 10 / 6

Nächste Spiele – Finalturnier in Stegersbach:

Samstag, 2. September (Viertelfinal- und Halbfinalspiele, Spieldauer 2 x 20 Minuten)
15:00 Uhr / VF1: IHC Irish Moose Linz vs. HC Mad Dogs Wiener Neustadt
16:30 Uhr / VF2: Dark Vipers Salzburg vs. Union Red Dragons Altenberg
18:00 Uhr / HF1: Lunatic Hockey Wien vs. Gewinner VF1
19:30 Uhr / HF2: ISV Tigers Stegersbach vs. Gewinner VF2

Sonntag, 3. September (Platzierungsspiele, Spieldauer 3 x 20 Minuten)
10:00 Uhr / Spiel um Platz Fünf: Verlierer VF1 vs. Verlierer VF2
12:30 Uhr / Kleines Finale: Verlierer HF1 vs. Verlierer HF2
15:00 Uhr / Finale: Gewinner HF1 vs. Gewinner HF2