International

Ligen-Herren

Impressum

ISH Austria Newsletter


+++ INLINESKATERHOCKEY AUSTRIA +++

RL Ost: Vienna 95ers und Torpedo Donaustadt mit perfektem Saisonstart

RL Ost: Vienna 95ers und Torpedo Donaustadt mit perfektem SaisonstartIn der Regionalliga Ost fand vergangenes Wochenende der erste gesammelte Spieltag statt. In Altenberg und Amstetten wurde um die ersten Punkte gespielt, wobei die Vienna 95ers und Torpedo Donaustadt als einzige Mannschaften ohne Punktverlust blieben.

Vienna 95ers in Altenberg siegreich

Aufgeteilt auf zwei Spielorte startete am Sonntag die Regionalliga Ost in die neue Spielzeit. Drei Mannschaften konkurrierten sich dabei in Altenberg . Den Auftakt in die Saison machte der Kracher zwischen HCD Wien und den Vienna 95ers. Beide Torhüter hielten überragend und so entschied ein einziger Treffer diese umkämpfte Partie. Der Treffer von Andreas Hartl im ersten Spielabschnitt sicherte den 95ers den knappen 0:1-Sieg.

Mehr Tore fielen in den beiden folgenden Partien. Die Vienna 95ers trafen auf das Farmteam von Bundesligist Red Dragons Altenberg. Die jungen Niederösterreicher zeigten bei ihrem ersten Auftritt, dass sie spielerisch wieder einen Schritt vorwärts gemacht haben. Lange Zeit hielten die Altenberger die Partie gegen die 95ers offen. Am Ende setzte sich jedoch noch einmal die Erfahrung mit 5:1 durch. Auch gegen Vize-Meister HCD Wien konnte Altenberg lange mithalten, musste sich aber letztendlich klar mit 1:9 geschlagen geben.

Meister Torpedo Donaustadt überzeugt in Amstetten

In Amstetten konnten die Hausherren hingegen erfolgreicher in die Saison starten. Im ersten Spiel bezwangen die Shadows die Lunatics II aus Wien mit 7:3. Torpedo Donaustadt startete die „Mission Titelverteidigung“ ebenfalls mit einem 6:8-Sieg über die Lunatics. Im abschließenden Spiel bezwang Torpedo Neuling Shadows Amstetten mit 3:5 und ist damit neben die Vienna 95ers das einzige Team mit einer perfekten Punkteausbeute.

Weiter geht die Regionalliga Ost-Saison bereits nächsten Sonntag in der Hopsagasse, wo sich dann alle sechs teilnehmenden Mannschaften in 20. Wiener Gemeindebezirk zum zweiten gesammelten Spieltag versammeln werden.

Regionalliga Ost, 1. Spieltag:

Altenberg:
HCD Wien - Vienna 95ers 0:1 (0:1; 0:0)
Vienna 95ers - Union Red Dragons Altenberg II 5:1 (2:1; 3:0)
Union Red Dragons Altenberg II - HCD Wien 1:9 (0:2; 1:7)

Amstetten:
Shadows Amstetten - Lunatic Hockey Team Wien II 7:3
Lunatic Hockey Team Wien II - Torpedo Donaustadt 6:8
Shadows Amstetten - Torpedo Donaustadt 3:5

Nächster Spieltag: Sonntag, 15. April ab 10 Uhr in der Hopsagasse (Wien)

 

Regionalliga Ost: Saisonstart am 8. April

Regionalliga Ost: Saisonstart am 8. AprilSechs Mannschaften starten am Sonntag, 8. April, in Altenberg bzw. Amstetten in die neue Saison der Regionalliga Ost.

Fünf bewährte Kräfte und ein alter Bekannter

Sechs Vereine aus Wien und Niederösterreich werden kommende Saison in der Regionalliga Ost an den Start gehen. Neben Titelverteidiger Torpedo Donaustadt bleiben auch die Kampfmannschaften der Vienna 95ers und HCD Wien der Liga erhalten. Zusätzlich stellen die Bundesliga-Vereine Union Red Dragons Altenberg und Lunatics Wien je ein Farmteam. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von Neuling Shadows Amstetten, welche nach einer Saison ohne geregelten Spielbetrieb wieder eine Kampfmannschaft stellen.

Der Grunddurchgang wird dabei im bewährten Modus der gesammelten Spieltage ausgetragen. Dieser wird an acht Sonntagen zwischen 8. April und 10. Juni ausgetragen.  Die Spielzeit beginnt dabei für die Red Dragons, Desolati und die 95ers in Altenberg. Zeitgleich starten die Shadows, Lunatics und Donaustadt in Amstetten in die Saison. Jede Mannschaft bestreitet im Grunddurchgang insgesamt 15 Spiele (Spielzeit 2x15 Minuten netto). Anschießend qualifizieren sich die vier punktebesten Teams für die Playoffs. Die Halbfinal-Serien werden in einem Hin- und Rückspiel (17. und 24. Juni) bei 3 mal 20 Minuten Spielzeit ausgetragen. Der Meister wird in einer Finalserie im Modus Best-of-Three (1. Juli, 7. Juli und eventuell 14. Juli) ermittelt.

Regionalliga II ins Leben gerufen

Zusätzlich zur Regionalliga Ost-Saison wird kommende Saison auch eine Regionalliga Ost II-Meisterschaft ausgetragen. Diese soll vor allem dazu dienen auch neuen Mannschaften den Einstieg in den Liga-Alltag zu erleichtern. Teilnehmen werden Union Red Dragons Altenberg III, Shadows Amstetten II, Tigers Stegersbach III und Lokomotiv Gumpoldskirchen.

Erste Spieltag Regionalliga Ost, Saison 2018
(hier geht es zum kompletten Spielplan):

Datum

Uhrzeit

Mannschaften

Spielort

Veranstalter

1

08.04.2018

10:00

HCD Wien

Vienna 95ers

Altenberg

HCD Wien

11:15

Vienna 95ers

Red Dragons Altenberg II

12:30

Red Dragons Altenberg II

HCD Wien

1

08.04.2018

11:00

Shadows Amstetten

Lunatics Wien II

Amstetten

Shadows Amstetten

12:15

Lunatics Wien II

Torpedo Donaustadt

13:30

Torpedo Donaustadt

Shadows Amstetten

…zum kompletten Spielplan…

Play-off Halbfinale: 17.06.2018 und 24.06.2018
Play-off-Finale:
01.07.2018, 07.07.2018 und 14.07.2018 (falls notwendig)

Spieltermine Regionalliga Ost II:
6. Mai (Amstetten)
20. Mai (Stegersbach)
17. Juni (Altenberg)
24.06. (beim Tabellenführer)

 

Ausschreibung: U16- bzw. U19-NatiAusschreibung: U16- bzw. U19 Natixxxxonaltrainer und Regionale Entwicklungsleiter gesuchtonaltrainer und Regionale Entwicklungsleiter gesucht

Die ISHA bzw. der ÖRSV sucht für die Saison 2018 nach Trainern (Head Coach und Assistant Coach) für die U16- und U19 Nationalmannschaft. Ausgeschrieben sind auch Posten als "Regionale Entwicklungsleiter".

Folgend die Links zu den einzelnen Ausschreibungen:

Interessenten sind gebeten sich per E-Mail an vorstand(at)isha.at zu melden.

 

Bundesliga: Definitive Termine und Beginnzeiten der Spiele im April

Bundesliga: Definitive Termine und Beginnzeiten der Spiele im AprilAm 7. und 8. April beginnt für die acht Bundesliga-Teams die neue Saison. Folgend die Termine und Beginnzeiten der ersten beiden Spieltage im April.

Spieltag 1:
07.04.2018, IHC Irish Moose Linz - Kapazunder Hockey Linz (18 Uhr)
07.04.2018, Union Red Dragons Altenberg - Dark Vipers Salzburg (18 Uhr)

08.04.2018, Lunatic Hockey Wien - Swinging Monkeys Stockerau (16 Uhr)
08.04.2018, Mad Dogs Wiener Neustadt - Tigers Stegersbach (16 Uhr)

Spieltag 2:
14.04.2018, Kapazunder Hockey Linz - Union Red Dragons Altenberg (18 Uhr)
14.04.2018, Tigers Stegersbach - Lunatic Hockey Wien (18 Uhr)

21.04.2018, Dark Vipers Salzburg - Irish Moose Linz (16 Uhr)
21.04.2018, Swining Monkeys Stockerau - Mad Dogs Wiener Neustadt (16 Uhr)

Die weiteren Spieltermine, noch ohne Beginnzeiten, finden Sie hier. Der gesamte Spielkalender inklusive Anpfiffzeiten, auch jener der Damen-, Regional- und Nachwuchsligen, wird in den kommenden Tagen auf der ISHA-Webseite veröffentlicht.

 

Bundesliga: Modus und Spielplan für die Saison 2018

Bundesliga: Modus und Spielplan für die Saison 2018Die neue Spielzeit im Inline-Skaterhockey rückt näher. Am 7. April startet die Bundesliga in die Saison 2018. Mit acht Teams bleibt das Teilnehmerfeld und der Spielmodus der Bundesliga unverändert. In der Vergabe des Staatsmeistertitels und der internationalen Startplätze gibt es aber einige Neuheiten.

Teilnehmerfeld bestätigt - Acht Mannschaften aus fünf Bundesländern

Wie bereits im Vorjahr gehen auch heuer acht Mannschaften in der höchsten österreichischen Spielklasse an den Start. Aufgeteilt sind die Mannschaften in zwei Gruppen. Dem „Kreis West“ gehören dabei Union Red Dragons Altenberg und die Dark Vipers Salzburg, sowie die beiden Linzer Vereine Kapazunder Hockey und Irish Moose, an. Im „Kreis Ost“ fordern die Swinging Monkeys Stockerau und Mad Dogs Wiener Neustadt die Finalisten von letzter Saison, die Lunatics aus Wien und Staatsmeister Tigers Stegersbach, heraus.

BUNDESLIGA SAISON 2018 – Teams

Platzierung Saison 2017

Kreis Ost

Lunatic Hockey Team Wien

Vize-Staatsmeister

Tigers Stegersbach

Staatsmeister

Swinging Monkeys Stockerau

Playoffs als 7. verpasst

Mad Dogs Wiener Neustadt

Viertelfinale, 6. Platz

Kreis West

Union Red Dragons Altenberg

Viertelfinale, 5. Platz

Irish Moose Linz

Halbfinale, 3. Platz

Kapazunder Hockey Linz

Playoffs als 8. verpasst

Dark Vipers Salzburg

Halbfinale, 4. Platz

Innerhalb der Kreise wird eine einfache Hin- und Rückrunde gespielt. Zusätzlich bestreitet jede Mannschaft jeweils eine Partie gegen die vier Teams des anderen Kreises. Damit bestreitet jede Mannschaft im Grunddurchgang jeweils fünf Heim- und Auswärtsspiele. Hier gelangen Sie zum vorläufigen Spielplan.

Bundesliga: Modus und Spielplan für die Saison 2018Bundesliga- und Staatsmeistertitel werden getrennt

Nach dem Grunddurchgang qualifizieren sich die sechs punktebesten Teams für das Bundesliga-Finalturnier, welches am 25. und 26. August an einem noch zu bestimmenden Ort stattfindet. Dieses wird im selben Modus wie vergangene Spielzeit ausgespielt. Die ersten beiden Teams der Regular Season stehen vorzeitig im Halbfinale, während sich die Teams auf den Plätzen Drei bis Sechs in einem Entscheidungsspiel die weiteren Semifinal-Tickets streitig machen. Der Gewinner diese Finalturniers krönt sich zum Bundesliga-Meister und erhält den ersten Startplatz für den European Cup. Die weiteren Mannschaften erhalten das dritte und vierte Startrecht für European Cup.

Nun zur Änderung: Der Staatsmeister wird in der kommenden Spielzeit noch nicht im Finalturnier ermittelt. Die vier punktbesten Teams des Grunddurchgangs qualifizieren sich für die Staatsmeisterschafts-Playoffs. Diese werden im September und Oktober über sechs Wochen im Best-of-Three Modus ausgetragen. Dadurch soll vor allem in Hinblick auf die Ende November stattfindende Europameisterschaft interessierten Vereinen und Nationalspielern die Möglichkeit geboten werden, bis Oktober Spielpraxis zu sammeln. Die Halbfinalserien starten am 8. September, die Finalserie am 28. September. Der neue Staatsmeister steht spätestens am 13. Oktober fest und erhält den zweiten Startplatz für den European Cup. Die weiteren drei Playoff-Teilnehmer erhalten die European Cup Winners Cup-Startplätze zwei bis vier.

Austrian Cup steigt bereits Anfang August

Eine weitere Neuheit für diese Saison betrifft den Austrian Cup.  Dieser wird am 4. und 5. August ausgetragen und steht damit im Unterschied zu vergangenen Jahren nicht erst nach den Bundesliga-Playoffs an. Auf dem Spiel steht dabei auch das erste Ticket für den European Cup Winners Cup 2019.

Heim-Europacup der Cupsieger als frühes Saisonhighlight

Für sechs Bundesliga-Mannschaften stehen diese Saison auch internationale Einsätze auf dem Programm. Darunter auch ein Pflichttermin für heimische Inline-Skaterhockeyfans: Von 11. bis 13. Mai messen sich die Mad Dogs Wiener Neustadt, Union Red Dragons Altenberg, Swinging Monkeys Stockerau und Tigers Stegersbach am European Cup Winners Cup in Ternitz (Niederösterreich) mit acht Mannschaften aus ganz Europa. Lunatic Hockey Wien und die Dark Vipers Salzburg vertreten Österreich hingegen vom 29. Juni bis 1. Juli am European Cup in Rossemaison (Schweiz).

Bundesliga – 1. Spieltag

07.04.2018, IHC Irish Moose Linz - Kapazunder Hockey Linz
07.04.2018, Union Red Dragons Altenberg - Dark Vipers Salzburg

08.04.2018, Lunatic Hockey Wien - Swinging Monkeys Stockerau
08.04.2018, HC Mad Dogs Wiener Neustadt - ISV Tigers Stegersbach

…zum kompletten vorläufigen Spielplan…

Die wichtigsten Termine für die Bundesliga-Saison 2018 im Überblick:

7. April - 8. April

Erste Spieltag der Bundesliga

28. April - 29. April

Landesmeisterschaft Wien

11.Mai - 13. Mai

European Cup Winners Cup in Ternitz (NÖ) mit HC Mad Dogs Wiener Neustadt, Union Red Dragons Altenberg, Swining Monkeys Stockerau und Tigers Stegersbach

1.Juni – 3. Juni

European U13 Cup in Rodovre (Dänemark) mit HC Mad Dogs Wiener Neustadt

2. Juni

Landesmeisterschaft Salzburg

29. Juni – 1. Juli

European Cup in Rossemaison (Schweiz) mit Lunatic Hockey Team Wien und Dark Vipers Salzburg

4. August – 5. August

Austrian Cup

25. August – 26. August

Finalturnier Bundesliga

8. September

Start Staatmeisterschafts-Playoffs

20. Oktober

Landesmeisterschaft Burgenland

9. November – 11. November

U19 Europameisterschaft in Cadempino (Schweiz)

22. November – 25. November

Europameisterschaft der Herren in Rossemaison (Schweiz)

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL